Dr. med. Bernd Hontschik

 

 

 

| Startseite | Schwerpunkte | Kolumnen in der Frankfurter Rundschau |

| Veröffentlichungen | Vorträge | Uexküll-Akademie (AIM) | medizinHuman |

| Emil Bock | Max Kirschner | Bernard Lown | Thure von Uexküll |


 

Veröffentlichungen

 

Hontschik, B.: Für eine Handvoll Euro
Landkreis Wetterau gegen Prof. Bernd Gallhofer
In: IPPNW Forum, Heft 150, Juni 2017, S. 26/27
Magazin der Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges - Ärzte in sozialer Verantwortung

 

Hontschik, B.: Profit - Kontrolle - Überwachung
Kommentar zum neuen E-Health-Gesetz
In: Kerbe - Forum für soziale Psychiatrie, Heft 1/2017, S. 37-38
Magazin des Bundesverbandes der evagelischen Behindertenhilfe

 

Hontschik, B.: Familienkrise mit dem Skalpell behandelt.
In: Projekt Psychotherapie 02/2016, S. 16-19
Magazin des Bundesverbandes der Vetragspsychotherapeuten

 

 

 

35 weitere Rundschau-Kolumnen, überarbeitet, aktualisiert, wieder mit einem heftigen Vorspann versehen, gebunden und bibliophil aufgemacht von weissbooks, finden sich in diesem Büchlein, das als Nachfolgeband zu "Herzenssachen" (inzwischen als e-book erhältlich) im März 2014 erschienen ist

Hippokrates for sale
Von der schleichenden Zerstörung des solidarischen Gesundheitswesens

weissbooks, Frankfurt am Main 2014

 

 

Interview in Gesundheitsbarometer 3/2013
der KMPG AG
(Volker Penter), Dezember 2013:
"Qualität im deutschen Gesundheitswesen -
die Sicht eines niedergelassenen Arztes"

... Text des einzelnen Interviews (pdf, 57 kB)

... Text des gesamten Heftes (pdf, 4,4 MB)

 

 

 

 

 

 

 

Hontschik, B.:
Die verlorene Kunst der Chirurgie.

Zeitschrift für Allgemeinmedizin 89, Heft 4, 155-158, April 2013
Deutscher Ärzteverlag, Köln

... Text (pdf, 175 kB)

Dieser Vortrag, gehalten zur Eröffnung des Deutschen Chirurgentages am 1.3.2013 in Nürnberg,
wurde in unterschiedlich gekürzter Version außerdem veröffentlicht
in der "Frankfurter Rundschau" (16.3.2013, S. 22),
im "Chirurgenmagazin" des Berufsverbandes der niedergelassenen Chirurgen BNC (Heft 62/2013, S. 12ff.),
in "Die Allgemeinmediziner", der Zeitschrift des Österreichischen Hausarztverbandes (Heft 3/2013, S. 55f.),
im Journal der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Heft 5/2013, S.27ff,
in "Deutsches Pfarrerblatt" Heft 6/2013, S. 342ff. und
in "Der Stift", Zeitschrift des Personalrates und der Betriebsräte
der Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main, Juli 2013, S. 39f.

 


Seit Mitte 2007 erschien in der Frankfurter Rundschau
eine Kolumne unter der Überschrift 'DIAGNOSE'.
Seit Oktober 2011 erschienen die Texte zeitgleich auch in der Berliner Zeitung.
Mit den einschneidenden Veränderungen bei der Frankfurter Rundschau
wurde diese Zusammenarbeit zum 31. Mai 2013 zunächst beendet
und im März 2016 wieder aufgenommen.

Alle Kolumnen finden Sie hier

 
politischer Kommentar
28.05.2008: Die Ehrung der schuldigen Greise

 

Hontschik, B., W. Bertram und W. Geigges (Hg.):
Auf der Suche nach der verlorenen Kunst des Heilens
Bausteine einer Integrierten Medizin.

Schattauer Verlag, Stuttgart - New York 2013

 

Hontschik, B.:
Kurze Geschichte der Appendektomie
Mythen - Fakten - Perspektiven.
Hans Marseille Verlag
, München - Wien 2012

Buchbeilage zu
chirurgische praxis
Band 75, Heft 1, Juni 2012
pädiatrische praxis Band 79, Heft 1, Juni 2012

 

Hontschik, B.:
Praxisgebühr (Das gesundheitspolitische Lexikon)
Dr. med Mabuse, Heft 197, Mai 2012

... Text (pdf, 49 kB)

 

Interview in Naturarzt (Christoph Wagner)
Mai 2012
:
"In der Medizin gibt es wenig Objektives"

... Text (pdf, 754 kB)

 

Hontschik, B.:
Nachdenken über Chirurgie?
Was man als Chirurg von der Psychosomatik lernen kann

Chirurgenmagazin Heft 55, Ausgabe 1/2012, S. 48-51
Zeitschrift des Berufsverbandes der Niedergelassenen Chirurgen (BNC)

... Text (pdf, 604 kB)

 

Hontschik, B.: Familientherapie mit dem Skalpell -
Kasuistik: "Psychochirurgische Appendektomie"

Via medici 17, Heft 1, 46-48, Januar 2012

Thieme Verlag, Stuttgart

... Text (pdf, 295 kB)

 

Hontschik, B.:
Vorschläge zur „Leitlinie Schicksal“:
Gesundheit nach Vorschrift – Krankheit als Schuld?

In: Maio, Giovanni (Hrsg.):
Abschaffung des Schicksals?
Menschsein zwischen Gegebenheit des Lebens und medizin-technischer Gestaltbarkeit

Verlag Herder, Freiburg, Dezember 2011

 

 

 

Interview in Muslimmarkt (Yavuz Özoguz)
Mai 2011:

"Ein Lebewesen ist keine Ursache-Wirkungs-Maschine"

... Text (pdf, 98 kB)

 

 

Bartmann, F. und Hontschik, B.:
Elektronische Gesundheitskarte Pro und Contra.

Dr. med Mabuse, Heft 189, Januar/Februar 2011

... Text (pdf, 73 kB)

 

  Hontschik, B.: Allgemeine Chirurgie und Unfallchirurgie.
In: Uexküll, Th.v. u.a. (Hg.): Psychosomatische Medizin. 7. Auflage; Kapitel 88
Verlag Elsevier - Urban & Fischer
, München 2011

 

Hontschik, B.: Differenzialdiagnostik von Bauchschmerzen
Chirurgische Praxis 72, 659-660, 2010 (pdf, 1,03 MB)

 

Hontschik, B.: Die adoptierte Wunde

Via medici 15, Heft 5, 48-50, November 2010

Thieme Verlag, Stuttgart

... Text (pdf, 336 kB)

 


Interview in Orthopädische Nachrichten (Klaus Brath)
September 2010:
"Von Mythen und Fehlentwicklungen"

 


Interview in Süddeutsche Zeitung (Werner Bartens)
11.08.2010 :
"Ich behandle ja keine Röntgenbilder!"

 

33 der ersten 50 Rundschau-Kolumnen, überarbeitet, aktualisiert, mit einem heftigen Vorspann versehen, gebunden und bibliophil aufgemacht von weissbooks, finden sich in dem Büchlein

Herzenssachen
So schön kann Medizin sein

Inzwischen als e-book erhältlich

weissbooks, Frankfurt am Main 2009

 

Hontschik, B.: Wege aus dem dualen Korsett.
Was ist eigentlich ..... Integrierte Medizin?

Via medici 15, Heft 2, 36-39, April 2010

Thieme Verlag, Stuttgart

... Text (pdf, 301 kB)

 

Hontschik, B.: Dichtung und Wahrheit:
Die elektronische Gesundheitskarte.

Zeitschrift für Allgemeinmedizin 85, Heft 8, 325-328, August 2009
Deutscher Ärzteverlag, Köln

... Text (pdf, 216 kB)

 

Seit November 2006 erscheint im Suhrkamp Taschenbuch Verlag eine eigene Reihe,
die den Namen medizinHuman trägt und deren Herausgeber ich bin.
Bisher sind 15 Bände erschienen.

Band 1: Bernd Hontschik:
Körper, Seele, Mensch

Versuch über die Kunst des Heilens (st 3818)

Hier können Sie sich über die gesamte Reihe informieren (klicken)

 

Hontschik, B.: Grenzen der evidenzbasierten Medizin

Projekt Psychotherapie, Heft 4, 16-19, 2008

... Text (pdf, 171 kB)

 


 

 

Hontschik, B.: Das Ikarus-Syndrom
In: Vera King, Karin Flaake (Hg.): Männliche Adoleszenz - Sozialisation und Bildungsprozesse zwischen Kindheit und Erwachsensein
Campus Verlag, Frankfurt 2005

Verlagstext: "Jungen lesen nicht mehr, sie hocken stundenlang vor Computerspielen und werden zunehmend gewaltbereiter. So die gängigen Klischees - doch ist dem wirklich so? Wie die Phase zwischen Kindheit und Erwachsensein, die Adoleszenz, für Jungen und junge Männer verläuft, ihre gesellschaftlichen Bedingungen und Veränderungen, die milieuspezifischen Ausprägungen sowie die Chancen und Risiken dieses Lebensabschnitts - all das wird in diesem Band aus sozial- und erziehungswissenschaftlicher sowie psychologisch-psychoanalytischer Perspektive unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt stehen die durch die soziale Herkunft und den kulturellen Hintergrund geprägten Deutungen des Geschlechterverhältnisses und die sich herausbildenden Vorstellungen von Männlichkeit. Mit Beiträgen von H. Bosse, J. Budde, H. Deserno, A. Eggert-Schmid Noerr, H. Faulstich-Wieland, K. Flaake, S. Frosh, C. Helfferich, B. Hontschik, V. King, R. Luca, M. Meuser, G. Neubauer, A.-M. Nohl, R. Pohl, A. Schröder, I. Seiffge-Krenke, J. Stich und R.Winter."

... Text (pdf, 120 kB)

 

 

Hontschik, B.: Thure von Uexküll - Eine Würdigung
Dr. med Mabuse, Heft 153, Januar/Februar 2005

dort als Internetlink veröffentlicht


 

Hontschik, B.: Der gute Chirurg.
In: Simon, S. (Hg.): Der gute Arzt im Alltag. Anleitung zur ärztlichen Grundhaltung in Klinik und Praxis.
Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2004

Verlagstext: "Erfahrungen und Strategien aus erster Hand - Was macht einen kompetenten Arzt zum "guten Arzt"? Wie lässt sich der Forderung nach mehr Zeit und Mitgefühl für den Patienten angesichts chronischen Zeitmangels und Arbeitsüberlastung begegnen? Ärzte verschiedenster Fachrichtungen erörtern aus ihrer Sicht, was die "Güte des Arztes" ausmacht und wie sich an Hand ihrer praktischen Erfahrungen die Gedanken von Klaus Dörner ("Der gute Arzt", Schattauer-Verlag) in Klinik und Praxis umsetzen lassen. So ist eine facettenreiche Sammlung von Anregungen zur Schulung der inneren Haltung eines jeden Arztes entstanden."

... Text (pdf, 104 kB)

 

 

Max Kirschner: Weinen hat seine Zeit und Lachen hat seine Zeit
Erinnerungen aus zwei Welten.
Aus dem Amerikanischen von Ebba Drolshagen.
Mit einem Nachwort (pdf, 108 kb) von Bernd Hontschik.
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004

Verlagstext: "Max Kirschner ist ein deutscher Jude, geboren und aufgewachsen um die Jahrhundertwende in München; er dient »seinem Vaterland« als Sanitätsoffizier im Ersten Weltkrieg, wofür ihm das Eiserne Kreuz verliehen wird, das er mit Stolz trägt; arbeitet lange Jahre als Arzt in Frankfurt am Main - bis der Nationalsozialismus auch dieses Leben von Grund auf verändert: Dem Entzug der Approbation folgt der Transport ins Konzentrationslager Buchenwald, der Verlust allen Eigentums, aller sozialen Wurzeln. Kirschner flieht mit seiner Familie nach England, emigriert in die Vereinigten Staaten. Dort beginnt er, mit über 50 Jahren, noch einmal von vorn, studiert noch einmal, erhält die neue Staatsbürgerschaft, baut eine Praxis auf und lernt dort endlich wieder das Glück des Lebens kennen - mit seinen Kindern und vielen Enkeln. Max Kirschner ist nie wieder nach Deutschland zurückgekommen, und seine Erinnerungen hat er in englischer Sprache geschrieben. Weinen hat seine Zeit und Lachen hat seine Zeit ist ein ergreifendes Dokument, ein einfacher, auf jede Ausschmückung verzichtender Blick auf eine Existenz, die eine jüdische, deutsche und amerikanische war, ein Bericht, der von der Kraft eines Mannes erzählt, der sich sein Leben nicht nehmen ließ. Das Manuskript dieser Erinnerungen schenkte Fred Kirschner, Max Kirschners Sohn, nach einer erfolgreichen Behandlung dem Frankfurter Chirurgen Bernd Hontschik. Der vertraute es dem Jüdischen Verlag an."

 

 

Hontschik, B.: Was hat die Psychosomatik in der Chirurgie zu suchen?
Psychologische Medizin 15, Heft 1, 2-9, Januar 2004
Facultas Universitätsverlag
, Wien

... Text (pdf, 275 kB) ...

 

 

Hontschik, B.: 10. Jahrestagung der Akademie für Integrierte Medizin - Kongreß-Nachlese.
Medizinische Welt 55, 63-64, 2004


... Text (pdf, 135 kB)

 

  Hontschik, B.: Chirurgie.
In: Uexküll, Th.v. u.a. (Hg.): Psychosomatische Medizin. 6. Auflage; Kapitel 70
Verlag Urban & Fischer
, München - Jena 2003

 

Hontschik, B. (Hg.): Psychosomatisches Kompendium der Chirurgie.
Hans Marseille Verlag
, München -Wien 2003

mehr...

 

Hontschik, B.: Psychosomatik in der Chirurgie.
In: Deter, H.C. (Hg.): Psychosomatik am Beginn des 21. Jahrhunderts - Chancen einer biopsychosozialen Medizin.
Verlag Hans Huber
, Bern 2001

Hontschik, B. und Th. v. Uexküll (Hg.): Psychosomatik in der Chirurgie.
Schattauer Verlag, Stuttgart - New York 1999

Leider vergriffen.

Hontschik, B.: Psychosomatik in der Unfallchirurgie.
In: Mutschler, W. und N. Haas (Hg.): Praxis der Unfallchirurgie. Kapitel 33
Thieme Verlag
, Stuttgart - New York 1998

Hontschik, B.: Chirurgie.
In: Uexküll, Th.v. u.a. (Hg.): Psychosomatische Medizin. 5. Auflage; Kapitel 74
Verlag Urban & Schwarzenberg
, München - Wien - Baltimore 1996

Plagemann, H. und B. Hontschik: Medizinische Begutachtung im Sozialrecht.
Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein; Band 1. 3. Aufl.
Deutscher Anwaltverlag
, Bonn 1996

Leider vergriffen.

Hontschik, B.: Seelisches in der Chirurgie - Chirurgisches in der Seele -
Wie die Psychosomatik den chirurgischen Alltag verändern könnte.
In: Berghaus, A. (Hg.): Plastische und Wiederherstellungschirurgie.
Einhorn Verlag
, Reinbeck 1996

Hontschik, B.: Kritik der ambulanten Appendektomie.
Ambulant Operieren
Heft 4, 135-138, Dezember 1996

... Text (pdf, 142 kB)

Hontschik, B.: Psychosomatische Aspekte der Chirurgie.
In: Deter, H.C. (Hg.): Angewandte Psychosomatik - Anleitung zum Erkennen, Verstehen und Behandeln psychosomatisch Kranker. Kapitel 10
Thieme Verlag
, Stuttgart - New York 1997

Hontschik, B.: Lebenskrise und chirurgischer Eingriff -
Die Bedeutung innerfamiliärer Krisen für die Indikation der Appendektomie.
In: Uexküll, Th.v. u.a. (Hg.): Integrierte psychosomatische Medizin in Praxis und Klinik. 2. Auflage
Schattauer Verlag
, Stuttgart - New York 1992

Hontschik, B. und W.-J. Stelter: Bemerkungen zur Praxis der Appendektomie.
Chirurg
61, 906-908, 1990

Hontschik, B.: Indikation zur Appendektomie - In der Praxis zu wenig restriktiv?
Chirurgische Praxis
40, 221-227, 1989

Hontschik, B.: Fehlindizierte Appendektomien bei jungen Frauen -
Psychosexuelle Krisen und chirurgische Interventionen.
Z. Sexualforsch. 1, Verlag Enke, 313-326, 1988

Hontschik, B.: Theorie und Praxis der Appendektomie -
Eine historische, klinische und psychosoziale Studie.
Hochschulschriften, Bd. 232; Pahl Rugenstein Verlag, Köln 1987.
2. Auflage: Mit neuesten Forschungsergebnissen und einem Vorwort von Thure von Uexküll. Reihe Wissenschaft, Band 3; Mabuse Verlag, Frankfurt 1994

Hontschik, B.: "Die Zelle ist dem Gewebe gegenüber hyponom
so wie das Individuum gegenüber Volk, Familie und Staat
" -
Zur Inhaltsanalyse medizinischer Lehrbücher.
Jahrbuch für kritische Medizin, Band 1; S.107-112;
Argument Verlag, Berlin 1976

... Text (pdf, 111 kB)

Frankfurter Gesundheitsgruppe (Hg.): Das Gesundheitswesen in Portugal.
Informationsdienst Gesundheitswesen, Sonderheft
Verlag 2000, Offenbach, Oktober 1975

darin:
Hontschik, B.: Organisation des Gesundheitswesens vor dem 25. April;
und: Bisherige strukturelle Änderungen des Gesundheitswesens durch den Staat;
und: Zusammenfassung

... Text (pdf, 145 kB)

 

Hontschik, B.: Der zitierte Vergleich - Sexualmedizin in der DDR aus unserer Sicht.
Bericht von der X. Tagung der Medizinischen Gesellschaft der DDR zum Studium der Lebensbedingungen und der Gesundheit.
Sexualmedizin 4, 580-585 (Heft 9), 1975

... Text (pdf, 145 kB)



E-Mail | Links | Kontakt | Impressum | © Bernd Hontschik